Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.09.2016, Seite 4 / Inland

Mehr Klagen auf schnelle Asylentscheidung

Berlin. Immer mehr Flüchtlinge klagen vor Verwaltungsgerichten auf eine schnellere Entscheidung über ihren Asylantrag durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Ende Juni waren 7.014 solcher Klagen anhängig, heißt es in einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Sevim Dagdelen. Damit hat sich deren Zahl im zweiten Quartal dieses Jahres mehr als verdoppelt. Die meisten Klagen von Flüchtlingen wurden mit 4.380 in Nordrhein-Westfalen eingereicht, 852 waren es in Bayern, 522 in Rheinland-Pfalz und 401 in Hessen. (Reuters/jW)