Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Aus: Ausgabe vom 03.09.2016, Seite 16 / Aktion

Selber tun: jW-Verteilaktion bei TTIP-Demos

Demonstration_gegen_46917798.jpg
Argumente dafür gibt's in der jungen Welt

Um sich ein Bild von der jungen Welt machen zu können, ist es immer noch am besten, die Zeitung selbst in Händen zu halten und zu lesen. Deshalb liefern wir an alle Orte der Anti-TTIP-Demos am 17. September eine große Anzahl der aktuellen Ausgabe, um sie gemeinsam mit Leserinnen und Lesern vor Ort an Demonstranten und Passanten zu verteilen und den Abschluss eines kostenlosen Probeabos zu ermöglichen. Wer uns dabei helfen will, meldet sich bitte unter ihm@jungewelt.de oder 0 30/53 63 55-50, damit wir den Kontakt zu den örtlichen Aktivisten herstellen können. Aktionsbüro

Die junge Welt ist anders.

Marxistisch, überregional, genossenschaftlich. Und günstig: wochentags für 1,80 € und am Wochenende 2,20 € am Kiosk.

Mehr aus: Aktion

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!