Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.09.2016, Seite 16 / Sport

Fußball: Viel Geld

Zürich. Gianni Infantino ist als Präsident beim Fußball-Weltverband FIFA ab sofort der bestbezahlte Amtsträger. Die FIFA-Vergütungskommission legte das Jahresgehalt des 46 Jahre alten Juristen rückwirkend zum Tag seiner Wahl am 27. Februar auf 1,5 Millionen Schweizer Franken (1,368 Millionen Euro), fest. Die neue Generalsekretärin Fatma Samoura (Senegal) erhält jährlich ein Salär von 1,3 Millionen Schweizer Franken. Besonders Infantinos Gehalt hatte nach öffentlich gewordenen Forderungen des ehemaligen Generalsekretärs der Europäischen Fußball-Union (UEFA) im internen Kreis monatelang für Diskussionen gesorgt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport