Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2016, Seite 5 / Inland

Protest der ­Stahlarbeiter von Thyssen-Krupp

Duisburg. Mehrere tausend Stahlarbeiter von Thyssen-Krupp haben am Mittwoch in Duisburg gegen die Fusionspläne des Managements und drohende Standortschließungen demonstriert. Mit Transparenten wie »Stop Stahl-Exit« und »Stahl ist Zukunft« zogen sie vor die Zentrale von Thyssen-Krupp Steel Europe. Dort sollte im Laufe des Tages der Aufsichtsrat der Stahlsparte zusammenkommen. Zu den Protesten hatte die IG Metall aufgerufen. Thyssen-Krupp führt seit Monaten Fusionsgespräche mit dem Konkurrenten Tata Steel. Der Konzern beschäftigt rund 27.000 Mitarbeiter.(dpa/jW)

Mehr aus: Inland