Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.08.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kapitalismus – mitgestalten oder abschaffen?« Wie muss linke Politik aussehen, um sichtbar und wirksam gegen Pegida, Rassismus und sozi ale Missstände vorzugehen? Welche Alternativen gibt es zu Kapitalismus, Krieg, Sexismus, Umweltzerstörung, Prekarisierung, und wie können wir dorthin gelangen? Ist Regierungsbeteiligung der richtige Weg? Diskussi onsveranstaltung mit Jens Matthis, Die Linke Dresden, und Lucy Redler, Parteivorstand Die Linke, Sprecherin der Sozialistischen Alternative (SAV), heute, 23.8., 18 Uhr, Haus der Begegnung, Großenhainer Str. 93, Dresden. Veranstalter: SAV Dresden

»Damit nichts anbrennt«. Ein Überblick über relevante Rechtsfragen aus den Bereichen Straf-, Verwaltungs- und Zivilrecht im Zusammenhang mit politischer Arbeit. Heute, 23.8., 19.30 Uhr, Black Pigeon, Scharnhorststr. 50, Dortmund. Veranstalter: Initiative für den Aufbau der FAU im östlichen Ruhrgebiet

»Für ein, zwei, viele soziale Zentren!« In Deutschland entstehen gerade in verschiedenen Städten Ini­tiativen für »Social Center for all«. Sie sind Reaktion auf die unzumutbare oder nicht vorhandene Unterbringung von Geflüchteten und fehlende Beratungs- und Organisierungsangebote. Diese Initiativen engagieren sich für Wohnraum, Treffpunkte, Beratungen und wollen vor allem eins: Die Häuser denen, die sie brauchen! Vortrag am Donnerstag, 25.8., 17 Uhr, Ecke Rudolfstraße/Ottostraße, Dresden. Veranstalter: Internationalistisches Zentrum Dresden