Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.08.2016, Seite 2 / Inland

Studie zu Verankerung von Gewerkschaften

Köln. Das unternehmernahe Institut der deutschen Wirtschaft veröffentlichte am Montag eine Studie zur Gewerkschaftsbindung von Erwerbstätigen. Demnach sei der höchste Organisationsgrad im Saarland (28,2 Prozent) und in Bremen (24,8 Prozent) festzustellen. Auch in Nordrhein-Westfalen (17,9 Prozent) und in Niedersachsen (19,3 Prozent) waren zum Jahresende 2014 überdurchschnittlich viele Menschen Mitglied in einer der acht Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Der Bundesschnitt lag bei 15,9 Prozent. Besonders niedrige Quoten gab es in Mecklenburg-Vorpommern (11,7 Prozent), Bayern (12,7 Prozent) und Berlin (13,8 Prozent). (dpa/jW)