Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.07.2016, Seite 7 / Ausland

Demonstranten in Mali erschossen

Bamako. Im westafrikanischen Mali haben Einsatzkräfte auf einen Protestmarsch geschossen und drei Menschen getötet, mehr als 30 Menschen seien verletzt und in Krankenhäuser gebracht worden, teilten Mediziner in Gao am Dienstag abend mit. In der Stadt waren Hunderte größtenteils junge Menschen gegen die Einsetzung von ungewählten regionalen Regierungen im Rahmen des unter Aufsicht des Westens ausgehandelten »Friedensabkommens« auf die Straße gegangen. In Mali ist die Bundeswehr seit drei Jahren im Rahmen der EU-Mission »EUTM« im Einsatz. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland