Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.07.2016, Seite 2 / Ausland

Gauck bedauert »Versäumnisse«

Santiago de Chile. Bundespräsident Joachim Gauck hat bei seinem Staatsbesuch in Chile »Versäumnisse« der Bundesrepublik im Umgang mit der deutschen Siedlung »Colonia Dignidad«, die während der Militärdiktatur als Folterzentrum diente, bedauert. Deutsche Diplomaten hätten jahrelang weggeschaut und die Unterdrücker gewähren lassen, kritisierte Gauck am Dienstag (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz mit der chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet in Santiago de Chile. Auf Fragen nach einer deutschen Beteiligung an einem Hilfsfonds oder am Bau einer Erinnerungsstätte ging Gauck nicht ein. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland