Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.06.2016, Seite 4 / Inland

Geldstrafe für Schüsse auf linkes Wohnprojekt

Göttingen. Für Schüsse aus dem Haus einer Studentenverbindung auf ein linkes Wohnprojekt in Göttingen muss ein angehender Volkswirt 1.800 Euro Geldstrafe zahlen. Der Student hatte etwa 40mal mit einer Druckluftwaffe auf das auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegende Gebäude gefeuert. Verletzt wurde dabei allerdings niemand. Das Amtsgericht in Göttingen sah es am Mittwoch aber als erwiesen an, dass der 22jährige sich der versuchten gefährlichen Körperverletzung schuldig gemacht hat. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland