1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 08.06.2016, Seite 7 / Ausland

Verbrechen gegen Menschlichkeit in Mexiko

Mexiko-Stadt. Im sogenannten Drogenkrieg in Mexiko begehen beide Seiten nach Einschätzung von Menschenrechtsgruppen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Sowohl staatliche Sicherheitskräfte als auch Verbrechersyndikate würden gezielt die Zivilbevölkerung angreifen, hieß es in einem am Montag veröffentlichten Bericht mexikanischer Menschenrechtsorganisationen. Seit 2006 seien in dem lateinamerikanischen Land über 150.000 Menschen getötet worden, Tausende würden vermisst. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland