Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2016, Seite 10 / Feuilleton

1916 im Comic

Im Comicmuseum in Schwarzenbach (Bayern) wird heute die Ausstellung »1916–2016 – Grabenkrieg im Comic« eröffnet. Zu sehen ist ein zwölf Meter langes Leporello von Joe Sacco, das minutiös den ersten Tag der Schlacht an der Somme nachzeichnet. Der Franzose Jacques Tardi ist mit Büchern und einer Skulptur vertreten. In Werken seiner Landsmänner Alain Mounier, Patrice Ordas und Patrick Cothias werden Erlebnisse eines Militärarztes, alltägliche Grausamkeiten in den Gräben und die Menschenverachtung der Kriegsstrategen im Hintergrund geschildert. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton