Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2016, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Saudi-Arabien steigt bei Uber ein

San Francisco. Saudi-Arabien investiert 3,5 Milliarden Dollar (3,1 Milliarden Euro) in den Fahrdienstanbieter Uber. Durch den Einstieg des öffentlichen Investmentfonds des Königreichs wachsen die Bargeldreserven Ubers auf mehr als elf Milliarden Dollar an, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Das Unternehmen will 250 Millionen Dollar in Ägypten, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Israel, Jordanien, Libanon, Bahrain, Katar und Marokko investieren. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit