75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. August 2022, Nr. 187
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.05.2016, Seite 4 / Inland

Durch die Rabatten zum AfD-Parteitag

kietzmann_afd-stuttgart-1 Kopie.jpg

Am Rande des AfD-Bundesparteitags in Stuttgart hat die Polizei am Samstag rund 500 linke Demonstranten zunächst verhaftet und dann wieder freigelassen. Die Protestierer waren am Morgen in Gewahrsam genommen worden. Fast alle seien wieder entlassen worden, sagte ein Polizeisprecher. »Wir werden den Personenkreis aber weiter im Auge behalten«, hieß es.

Durch den Protest von 1.500 weiteren Demonstranten konnte der Parteitag der Alternative für Deutschland gestört werden. Delegierte mussten sich teils durch Grünanlagen zum Parteitagsgebäude bewegen. Auch in der Stuttgarter Innenstadt kam es zu Kundgebungen gegen die Partei. Insgesamt demonstrierten laut Polizei 1.800 Menschen, nach Veranstalterangaben waren es mindestens 4.000.

Nachdem am Sonntag die Namen, Adressen und Telefonnummern von rund 2.000 Parteimitgliedern auf dem linken Internetportal Indymedia veröffentlicht wurden, kündigte Parteichef Jörg Meuthen eine »strafrechtliche Verfolgung« an. (dpa/Reuters/jW)