Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.03.2016, Seite 16 / Sport

Ringen: Drehung im Würgegriff

Riga. Pascal Eisele aus Fahrenbach hat bei der Ringer-EM in Riga den Titel im nichtolympischen Limit bis 80 Kilogramm gewonnen. Gegen den Polen Edgar Babayan siegte Eisele am Sonntag abend vorzeitig mit 8:0. Nach einer Spezialtechnik drehte er seinen Gegner im Würgegriff, worauf der Pole kurzzeitig bewusstlos war. Denis Kudla aus Schifferstadt gewann das kleine Finale der Kategorie bis 85 Kilogramm gegen den Litauer Laimutis Adomaitis mit 5:2 und holte zum Abschluss die vierte Medaille für den Deutschen Ringerbund (DRB). Zuvor hatten der Freistilspezialist Erik Thiele im Limit bis 97 Kilogramm sowie Nina Hemmer in der Kategorie bis 53 Kilogramm Bronze gewonnen. »So eine erfolgreiche EM hatten wir ewig nicht. Besser hätten wir nicht ins olympische Jahr starten können«, bilanzierte Sportdirektor Jannis Zamanduridis. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport