Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.03.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Der Missbrauch des Begriffs Menschenrechte. Vortrag von Prof. Buchholz heute, 10.3., 17 Uhr, im Roten Laden, Weidenweg 17, Berlin-Friedrichshain. Veranstalter: Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg

Landraub (Landgrabbing) in Westafrika. Referent Olaf Bernau (NoLager Bremen) ist aktiv bei Afrique-Europe-Interact und speziell in Ländern südlich der Sahara, beispielsweise in Mali und Burkina Faso, unterwegs. Er erläutert die Positionen und Zielsetzung dieses Netzwerkes und berichtet über seine Arbeit. Heute, 10.3., Hotel Achat, Lindenstr. 21, Buchholz in der Nordheide. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Nordheide

»Ob Nuriye, ob Kalle – wir bleiben alle!« Die Fotoausstellung des Umbruch Bildarchivs dokumentiert einen Ausschnitt des stadtweiten Widerstandes gegen Zwangsräumungen in Berlin. Ausstellungseröffnung heute, 10.3., 18 Uhr, im Glasturm im FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95 A, Berlin

Syrien: Chance zum Frieden oder Krieg ohne Ende? Vortrag und Diskussion mit Karin Leukefeld, Journalistin und jW-Autorin, heute, 10.3., 19.30 Uhr, eckstein, Burgstr. 1–3, Nürnberg. Veranstalter: Nürnberger Friedensforum, Nürnberger Evangelisches Forum für den Frieden und VVN-BdA Nürnberg

Zum Internationalen Frauentag. Texte und Lieder zu Frauen, Frieden und Arbeiterbewegung mit der Sängerin Susanne Kiebisch. Veranstaltung der DKP Offenbach am Freitag, 11.3., 19.30 Uhr, Gaststätte Wiener Hof, Langener Str. 23, Offenbach-Bieber. Eintritt 8/5 Euro

Mehr aus: Feuilleton