Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.03.2016, Seite 4 / Inland

»Hurenausweis« als Protest gegen Gesetz

Hamburg. Prostituierte haben in Hamburg gegen die geplante Anmelde- und Beratungspflicht protestiert. Passanten und Prostituierte ließen sich am Donnerstag symbolisch ein Papier mit dem Titel »Hurenausweis« ausstellen. Darin werde vorweggenommen, was es bedeuten könnte, wenn Prostituierte künftig einen Nachweis ihrer Anmeldung bei sich tragen müssten, sagte Friederike Strack von der Berliner Beratungsstelle Hydra. »Zwangsregistrierung wurde 1927 auf Druck der Frauenbewegung abgeschafft«, heißt es in dem »Hurenausweis«. Sie führe zu Stigmatisierung und unterstütze ein ungewolltes Outing. Das Gesetz wird voraussichtlich am 23. März im Bundeskabinett beraten. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland