Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.03.2016, Seite 2 / Inland

Tarifmindestlohn für Gebäudereiniger in Kraft

Frankfurt am Main. Gebäudereiniger haben seit Dienstag Anspruch auf einen tariflichen Mindestlohn. In der untersten Lohngruppe verdienen Reinigungskräfte künftig 9,80 Euro pro Stunde in Westdeutschland und 8,70 Euro in den ostdeutschen Bundesländern, wie die Gewerkschaft IG BAU am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte. »Ab sofort darf keine Reinigungskraft weniger verdienen«, erklärte IG-BAU-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux. Die Branche hat rund 600.000 Beschäftigte. Auch für den Bereich der Glas- und Fassadenreinigung gilt seit Dienstag ein höherer Mindestlohn: Im Westen beträgt er 12,98 Euro die Stunde, im Osten 11,10 Euro. (AFP/jW)