jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.02.2016, Seite 16 / Sport

Fußball: Aufrichtige Menschen

Zürich. Der suspendierte UEFA-Präsident Michel Platini hat seine Anhörung vor der Berufungskommission des Fußballweltverbands FIFA im Kampf gegen seine Achtjahressperre als »zufriedenstellend« bewertet. »Es war eine gute Anhörung, geführt von aufrichtigen Menschen«, sagte Platini am Montag abend, nachdem er sich im FIFA-Hauptquartier in Zürich achteinhalb Stunden Fragen gestellt hatte. Er will die am 21. Dezember 2015 durch die FIFA-Ethikkommission ausgesprochene Sperre vor der Berufungskommission anfechten. Deren Urteil wird noch im Laufe der Woche erwartet. Auch FIFA-Präsident Joseph S. Blatter war im Dezember gesperrt worden, die Anhörung des Schweizers findet am Dienstag statt. Grund der Suspendierung sind Korruptionsvorwürfe gegen beide Funktionären wegen 1,8 Millionen Euro, die die FIFA im Jahr 2011 an Platini gezahlt hatte. (sid/jW)

Mehr aus: Sport