jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 10.02.2016, Seite 5 / Inland

»Wildwest« bei ­Herstellerangaben

Frankfurt am Main/Berlin. Ein Abteilungsleiter der US-Umweltbehörde EPA hat das Vorgehen gegen Volkswagens Abgasmanipulationen verteidigt. »VW wird von uns nicht anders behandelt als andere Unternehmen«, sagte der für Verkehr zuständige EPA-Direktor Christopher Grundler der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Dienstagausgabe). »Wenn die Hersteller nicht mehr das Vertrauen haben, dass es einen fairen Wettbewerb gibt, dann ist es wie im Wilden Westen«, so Grundler weiter. Auch der Autobauer Fiat überschreitet laut Deutscher Umwelthilfe bei einem seiner Modelle deutlich die Grenzwerte für den Stickoxidausstoß. Mess­ ergebnisse des Vereins für den Geländewagen »Fiat 500X 2.0 Diesel« lagen demnach um das 11- bis 22fache über den zulässigen Höchstwerten, wie die Organisation am Dienstag in Berlin mitteilte. (dpa/jW)