5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 10.02.2016, Seite 1 / Ausland

UNHCR fordert Türkei zu Grenzöffnung auf

Genf/Damaskus. Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) hat Ankara eindringlich zur Aufnahme von Flüchtlingen aus Syrien aufgerufen. »Wir fordern von der Türkei die Öffnung der Grenze für alle Zivilisten, die Schutz suchen«, sagte UNHCR-Sprecher William Spindler am Dienstag in Genf. Nach UN-Angaben sind in den vergangenen Tagen 31.000 Menschen aus der Stadt Aleppo und Umgebung geflohen. Die Lager entlang der türkischen Grenze sind inzwischen überfüllt. »Die Türkei lässt aber nur eine kleine Zahl von Verletzten oder besonders gefährdeten Menschen hinein«, sagte Spindler. Derweil sind in der syrischen Hauptstadt Damaskus mehrere Menschen bei einem Bombenanschlag getötet worden, zu dem sich die Miliz »Islamischer Staat« bekannte. Einem Bericht des Staatsfernsehens zufolge explodierte der Sprengsatz auf einem belebten Gemüsemarkt.(AFP/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland