Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2016, Seite 6 / Ausland

Entschuldigung von Papst gefordert

Morelia. Indigene Gruppen in Mexiko haben Papst Franziskus aufgefordert, sich bei seinem bevorstehenden Besuch in dem Land für die Rolle der katholischen Kirche bei der Kolonisierung Amerikas zu entschuldigen. Die Bibel sei die »ideologische Waffe« bei der »brutalen Eroberung« und beim Völkermord an Ureinwohnern gewesen, sagten Vertreter von 30 Organisationen aus dem Bundesstaat Michoacán am Donnerstag (Ortszeit). »Papst Franziskus sollte sich öffentlich dafür entschuldigen.« (dpa/jW)