Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.01.2016, Seite 2 / Inland

BKA: 244 Hinweise zu ­Flüchtlingen geprüft

Wiesbaden. Das Bundeskriminalamt (BKA) ist bislang 244 Hinweisen auf mögliche Terroristen oder Kriegsverbrecher unter Flüchtlingen in Deutschland nachgegangen. In 19 Fällen würden nun tatsächlich Ermittlungen geführt, teilte das BKA am Donnerstag in Wiesbaden mit. Insgesamt gebe es nur einen moderaten Anstieg der Fallzahlen bei Straftaten, die von dieser Bevölkerungsgruppe begangen wurden. Rund zwei Drittel machten Vermögens- und Fälschungsdelikte sowie Diebstahl aus, hieß es. Der Anteil der Sexualstraftaten liege unter einem Prozent. (dpa/jW)