Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 22.01.2016, Seite 15 / Feminismus

Offener Brief an neue Bild-Chefredakteurin

Berlin. Aktivistinnen der seit zwei Jahren laufenden Kampagne »Stop Bild Sexism« haben den Dienstantritt der neuen Chefredakteurin Tanit Koch zum Anlass für einen offenen Brief genommen. In dem Ende vergangener Woche veröffentlichten Schreiben fordern sie Koch auf, »neue Akzente gegen den allgegenwärtigen Sexismus in Bild zu setzen und Frauen und Männer respektvoll« darzustellen.

Die Kampagne habe in einem Zeitraum von zwei Monaten 155 Personenabbildungen gezählt, heißt es in dem Papier. Nur ein Drittel davon seien Frauen gewesen. Hingegen zeigten 77 Prozent der Fotos von leicht Bekleideten und 83,5 Prozent derer von vollständig Nackten weibliche Personen. Frauen würden in Bild weit überwiegend »nackt, degradiert und sexualisiert« gezeigt. Die seit 2014 laufende Petition »Stop Bild Sexism« wurde von mehr als 37.000 Menschen unterzeichnet. (jW)

www.stopbildsexism.com