Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 22.12.2015, Seite 2 / Inland

Rana-Plaza: Gericht ordnet Festnahmen an

Dhaka. Mehr als zweieinhalb Jahre nach dem Einsturz des Rana Plaza in Bangladesch hat ein Gericht die Festnahme von 24 Verdächtigen angeordnet. Sie seien des Mordes angeklagt, aber flüchtig, teilte der zuständige Richter Mohammad Al Amin am Montag mit. Staatsanwalt Anwarul Kabir sagte, insgesamt seien 41 mutmaßlich Verantwortliche des Mordes angeklagt. Beim Einsturz des Gebäudes Rana Plaza waren im April 2013 insgesamt mehr als 1.100 Menschen getötet worden, mehr als 1.500 weitere wurden verletzt. Der Eigentümer des Gebäudes, Sohel Rana, sitzt bereits in Haft. Laut Staatsanwalt Kabir nahm das Gericht auch die Anklage gegen vier für die staatliche Bauaufsicht zuständige Inspektoren an.(AFP/jW)