junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2024, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 09.12.2015, Seite 1 / Ausland

Maduro warnt vor ­Konterrevolution

Caracas. Nach der Niederlage der regierenden Sozialisten bei der Parlamentswahl in Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro die Opposition davor gewarnt, Sozialreformen rückgängig machen zu wollen. Das oppositionelle Wahlbündnis MUD strebe eine »Wiederherstellung des rechten Neoliberalismus« an, sagte er am Montag abend (Ortszeit) in Caracas. Nach den neuesten Zahlen der Wahlbehörde (CNE) kam das aus mehr als 20 Parteien bestehende Bündnis MUD auf 107 der 167 Mandate in der Nationalversammlung. Der sozialistische Regierungsblock erhielt 55 Sitze, drei weitere gingen an indigene Vertreter. Zwei Mandate sind noch nicht vergeben. Der MUD beansprucht insgesamt 112 Sitze für sich. Mit dieser Zweidrittelmehrheit können Dekrete des Präsidenten blockiert werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland