Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.12.2015, Seite 5 / Inland

Architekten fordern mehr Wohnungsbau

Berlin. Deutschlands Architekten fordern angesichts der vielen Flüchtlinge eine »Renaissance des Wohnungsbaus«. In Deutschland fehlten mehr als 750.000 Wohnungen, teilte die Bundesarchitektenkammer am Freitag in Berlin mit. Vor allem in den Städten steige der Bedarf an günstigem Wohnraum. Die Architekten listeten Vorschläge auf, wie man den Bau bezahlbarer Wohnungen fördern könnte. Standards, Baurecht, Planungsrecht und Genehmigungsverfahren müssten geändert werden.

Der Maßnahmenkatalog der Architekten richtet sich vor allem an die Politik. Bislang knüpften zum Beispiel zu wenige Kommunen den Verkauf von Grundstücken an Bedingungen für den sozialen Wohnungsbau, kritisierte die Kammer.(dpa/jW)