Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.12.2015, Seite 16 / Sport

Fußball: Versöhnung in der ­Kneipe

Leverkusen. Vielleicht war Rudi Völler die lange Liste der Rüpelgeschichten im deutschen Fußball (siehe oben) noch nicht lang genug. In der vergangenen Woche soll der Sportchef von Bayer Leverkusen einen Fan angepöbelt haben. Der sei, soll Völler gesagt haben, ein »Pisser«. Völlers Verein hatte da gerade unentschieden gegen den weißrussischen FK Bate Borrissow gespielt. Laut Medienberichten ist der Streit nun aber beigelegt worden. »Rudi und der Herr haben darüber gesprochen und den Vorfall aus dem Weg geräumt«, sagte Fandirektor Meinolf Sprink dem Express. Pöbler und Angepöbelter sind demnach in einer Kneipe am Montag abend aufeinander getroffen. Völler dazu: »Wir üben jetzt den Schulterschluss.« (sid/jW)

Mehr aus: Sport