Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Dienstag, 7. April 2020, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 03.12.2015, Seite 16 / Sport

Fußball: Kein Ende für Kerem

Düsseldorf. Die »Strafe« für Kerem Demirbay steht fest: Der Kicker des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wird demnächst ein Mädchenfußballspiel leiten. Das beschloss sein Verein, wie am Mittwoch bekannt wurde. Denn Kerem hat einen Fehler gemacht: Nachdem er bei der letzten Partie seines Vereins vom Platz flog – Gelb-Rot –, rastete er aus. Der Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus sagte er, dass Frauen im Männerfußball nichts zu suchen hätten. Dafür wurde er öffentlich gescholten und entschuldigte sich. Wann nun der Mann im Frauenfußball anzutreffen ist, ist noch nicht sicher. Vorbei ist die Chose für den 22jährigen noch nicht: Die Ergebnisse eines Ermittlungsverfahrens, das der Deutschen Fußballbund in der Zwischenzeit eingeleitet hat, stehen noch aus. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Drei Wochen kostenlos probelesen!