Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.11.2015, Seite 2 / Inland

Terrorverdacht: Bei Großrazzia nichts gefunden

Berlin/Stuttgart. Drei wegen Terrorverdachts in Berlin festgenommene Männer sind wieder freigelassen worden. Bei den Durchsuchungen einer Moschee und eines Autos am Donnerstag sei »nichts Gefährliches« gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) hatte die Männer in Berlin-Neukölln festgenommen. Außerdem waren 16 Häuser mit rund 120 Bewohnern zeitweise evakuiert worden. 200 Polizisten befanden sich im Einsatz.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat einen Bild-Bericht nicht bestätigen können, wonach bei den Terroranschlägen in Paris am 13. November verwendete Sturmgewehre von einem Waffenhändler aus Baden-Württemberg stammen. Ein Sprecher erklärte aber, dass ein 24jähriger Waffenhändler am Dienstag festgenommen wurde. (dpa/AFP/jW)