Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.11.2015, Seite 1 / Inland

Zehn-Milliarden-Fonds für Flüchtlingsregion

Berlin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und sein Amtskollege Emmanuel Macron haben einen deutsch-französischen Fonds im Umfang von zehn Milliarden Euro zur Stabilisierung der Nachbarländer in der Krisenregion rund um Syrien vorgeschlagen.

Er habe die Idee gemeinsam mit Macron Kanzlerin Angel Merkel und dem französischen Präsidenten François Hollande in einem Brief unterbreitet, sagte Gabriel am Dienstag auf dem »Arbeitgebertag« in Berlin. Damit solle in Außengrenzen sowie innere Sicherheit investiert werden sowie in bessere Lebensbedingungen in Nachbarstaaten Syriens wie der Türkei, Jordanien und Libanon. »Unsere Erfahrung ist, wenn Deutschland und Frankreich vorangehen, dann wird Europa folgen«, hofft Gabriel. Daher sei die Initiative wichtig. (dpa/jW)