Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 09.09.2015, Seite 5 / Inland

In der BRD steigt die Arbeitszeit

Nürnberg. Die Beschäftigten der Bundesrepublik arbeiteten im zweiten Quartal dieses Jahres länger als noch vor einem Jahr. 323,1 Stunden betrug die Arbeitszeit pro Kopf in den drei Monaten, etwa 107,7 Stunden waren es monatlich. Das meldete das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Dienstag in Nürnberg. Die Steigerung gegenüber demselben Zeitraum im vergangenen Jahr betrug 0,2 Prozent. Im Schnitt arbeiten die Werktätigen der Bundesrepublik 38 Stunden (Vollzeit) oder 16 Stunden (Teilzeit) in der Woche. Auch Überstunden leisten die Beschäftigten regelmäßig: Durchschnittlich kommen auf jeden Lohnabhängigen fünf bezahlte und 6,3 unbezahlte Überstunden im Quartal. (AFP/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!