Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.08.2015, Seite 1 / Ausland

Peruaner gegen US-Soldaten

Lima. Mit einer Demonstration durch die peruanische Hauptstadt Lima haben Aktivisten zahlreicher politischer Organisationen am Mittwoch (Ortszeit) gegen die geplante Stationierung von 3.200 nordamerikanischen Soldaten mit Schiffen und Flugzeugen in dem südamerikanischen Land protestiert. Das peruanische Parlament hatte die Anwesenheit der US-Militärs ab dem 1. September erlaubt. Bei einer Kundgebung rief Guillermo Bermejo von der Gruppe »Ágora Popular« zum Widerstand gegen die »nordamerikanische Soldateska« auf: »Wir verurteilen die verräterische Regierung und den niemanden mehr vertretenden Kongress, die ihre Anwesenheit autorisiert haben.« Auch Bethy de Romainville von der religiösen Gruppe »Alfa y Omega« protestierte dagegen, dass das Parlament hinter dem Rücken des Volkes die Stationierung ausländischer Militärs erlaubt habe. (PL/jW)