Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.08.2015, Seite 16 / Sport

Leichtathletik: Nur das Schlimmste

Hamburg. Leichtathletik findet nicht ohne Doping statt, sagt der frühere Zehnkämpfer und olympische Silbermedaillengewinner Frank Busemann. »Ich lege für keinen Athleten meine Hand ins Feuer.« Der Leistungssport verführe zum Nutzen von Aufputschmitteln – auch in der Bundesrepublik. Es sei bei den Verbänden kein Wille zu erkennen, den Sport sauber zu halten, sagte Busemann am Montag abend dem NDR 1 Welle Nord. Funktionäre, Sponsoren und Athleten wollten Platz eins, zwei oder drei, um »ganz viel Geld« zu verdienen. Das sei den Leistungsapparatschiks wichtiger als der Verzicht auf Doping. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport