Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.07.2015, Seite 5 / Inland

Halbe SPD unzufrieden mit Gabriel

Hamburg. Nur etwa jedes dritte SPD-Mitglied hält Parteichef Sigmar Gabriel einer Umfrage zufolge für den besten Kanzlerkandidaten, 50 Prozent der Sozialdemokraten sind unzufrieden mit der Arbeit des Parteivorsitzenden. Das geht aus einer Befragung des Forsa-Instituts im Auftrag von Stern und RTL hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Demnach sehen nur 35 Prozent der befragten Mitglieder in Gabriel den besten Kandidaten. 56 Prozent meinten, es gäbe geeignetere Anwärter. Neun Prozent machten dazu keine Angaben. Auf die Frage, ob sie mit der Arbeit des Parteivorsitzenden zufrieden seien, antworteten 50 Prozent der SPD-Mitglieder mit »ja«, 50 Prozent mit »nein«. Höher - 60 Prozent ja, 40 Prozent nein – fiel die Zustimmung aus, als danach gefragt wurde, ob Gabriels Arbeit als Wirtschaftsminister zufriedenstellend sei. (dpa/jW)