1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.07.2015, Seite 4 / Inland

Heckler & Koch kündigt Klage an

Berlin. Der Streit über mutmaßliche Mängel beim Sturmgewehr G36 hat ein juristisches Nachspiel. Der Hersteller Heckler & Koch kündigte am Freitag abend an, eine Klage beim Landgericht Koblenz einzureichen. »Ziel ist es, gerichtlich verbindlich feststellen zu lassen, dass die behaupteten Sachmängel nicht bestehen«, hieß es in der Mitteilung. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte im April erklärt, das G36 habe in seiner aktuellen Bauart keine Zukunft bei der Bundeswehr. Ein Untersuchungsbericht hatte der Standardwaffe mangelnde Präzision bei hohen Temperaturen bescheinigt. (Reuters/jW)