1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.07.2015, Seite 4 / Inland

BND-Chef: NSA-Affäre nicht »skandalisieren«

Hamburg. Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, hat sich über eine für seinen Geschmack zu kritische Berichterstattung über die Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienst NSA beklagt. Eine Überschrift in den Medien wie »BND arbeitet enger mit NSA zusammen als gedacht« sei nicht in Ordnung, sagte Schindler am Samstag auf einer Veranstaltung des Netzwerks Recherche in Hamburg. Hier werde allein die Kooperation mit den USA skandalisiert. Wie diese ablaufen solle, darüber könne man streiten. Aber: »Es ist ganz gut, dass wir mit der NSA zusammenarbeiten«, betonte der BND-Chef. (dpa/jW)