Aus: Ausgabe vom 24.06.2015, Seite 4 / Inland

Berlins Senat verbietet Kindern das Betteln

Berlin. Die Berliner Landesregierung will das Betteln von Kindern in Kinderbegleitung verbieten. Das beschloss der Senat der Hauptstadt am Dienstag. Künftig soll das Bitten um Geld mit Bußen von bis zu 500 Euro belegt werden. Das solle eine Maßnahme zum Wohl der Kinder sein, heißt es auf der Website des Senats. Auch diene der Entscheid dem »Schutz der öffentlichen Ordnung«. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland
  • Ministerin Schwesig verurteilt Bestrebungen zur Tarifflucht
  • NSU-Prozess: Zschäpe-Anwälte sollen ihre Mandantin inoffiziell als ziemlich dominant empfinden
    Claudia Wangerin
  • Bundesmittel für U-Bahn, Bus und Co. drohen spätestens 2019 wegzubrechen. Ver.di und Verkehrsunternehmen forderten bei Aktionstag Erhalt der Zuschüsse
    Jana Frielinghaus
  • Regierende und Opposition streiten öffentlich um Hartz-IV-Strafen. Geplante »Reform« verzögert sich, soll aber bis 2017 durchgesetzt werden
    Susan Bonath
  • »Fuck the US Imperialism«: Früherer SPD- und Linkspartei-Chef ruft zum Widerstand gegen Aggression Washingtons auf
    André Scheer