75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.06.2015, Seite 2 / Inland

Abgehörtes Merkel-Handy: Ermittlungen eingestellt

Karlsruhe. Generalbundesanwalt Harald Range hat die Ermittlungen zu dem mutmaßlichen US-Lauschangriff auf das Mobiltelefon von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eingestellt. Der Vorwurf lasse sich nicht gerichtsfest beweisen, teilte die Behörde am Freitag in Karlsruhe mit. Dokumente und Angaben des einstigen US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden belegten nicht, dass Merkels Handy möglicherweise seit dem Jahr 2002 abgehört worden sei. Im Juni 2014 hatte Range dazu ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Jetzt erklärte er, die Äußerungen von US-Verantwortlichen, dass es inzwischen keine Überwachung des Merkel-Handys mehr gebe, würden vielfach zwar als Schuldeingeständnis gewertet, seien aber kein Beweis. (AFP/jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk