jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.06.2015, Seite 2 / Inland

Arno Klönne gestorben

Bild

Der Soziologe, Politikwissenschaftler und jW-Autor Professor Dr. Arno Klönne ist tot. Das teilte die Universität Paderborn, an der der 1931 Geborene von 1978 bis zum Ruhestand 1996 lehrte, am Freitag mit. Der Wissenschaftler und Publizist verstarb am Donnerstag. Klönne studierte ab 1951 Soziologie, Geschichte und Politik in Marburg und Köln, arbeitete danach zunächst als Landesjugendpfleger, bevor er nach Tätigkeiten an den Universitäten Münster, Göttingen und Bielefeld nach Paderborn berufen wurde. Seine jugendsoziologische Studie »Jugend im Dritten Reich. Die Hitler-Jugend und ihre Gegner. Dokumente und Analysen« (1982) gilt als Standardwerk. 1961 war Klönne Mitbegründer des Schallplattenlabels »pläne«, war in den 60er Jahren einer der Sprecher der Ostermarschbewegung und bis zu seinem Tod Mitherausgeber der Zeitschrift Ossietzky. Ein Nachruf folgt. (jW)