Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.06.2015, Seite 2 / Ausland

Todesurteil gegen Mursi verschoben

Kairo. Die endgültige Bestätigung des Todesurteils gegen den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi ist verschoben worden. Der zuständige Richter erklärte am Dienstag, eine Entscheidung werde am 16. Juni gefällt. Ein Gericht in Kairo hatte vor zwei Wochen empfohlen, Mursi und hochrangige Vertreter der Muslimbruderschaft hinrichten zu lassen. Ihnen wird vorgeworfen, 2011 während der Proteste gegen den damaligen Machthaber Hosni Mubarak Polizisten getötet zu haben und aus dem Gefängnis ausgebrochen zu sein. Der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al-Sisi wird am Mittwoch in Berlin erwartet. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.