Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 29.05.2015, Seite 10 / Feuilleton

Es kommt alles wieder …

Das »Literarische Quartett« im ZDF kommt ab Anfang Oktober zurück – mit Spiegel-Literaturchef Volker Weidermann statt früher Marcel Reich-Ranicki. Das ZDF will an die, ja, doch, doch, mitunter recht unterhaltsamen Sendungen mit dem 2013 gestorbenen Großkritiker anknüpfen. Weidermann sagte der Zeit, er fühle sich »supermulmig«. Reich-Ranicki wolle er nicht kopieren: »Die Leute kriegen jetzt erst mal mich«, sagte er. Und wen sonst noch? Die Moderatorin und Autorin Christine Westermann und den Schriftsteller und Kolumnisten Maxim Biller. Das »Literarische Quartett« soll freitags um 23 Uhr gesendet werden – als Aufzeichnung aus dem Berliner Ensemble. Die Sendung lief schon zwischen 1988 und 2001, zunächst mit Reich-Ranicki, Sigrid Löffler, Hellmuth Karasek und Jürgen Busche. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton