Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.05.2015, Seite 4 / Inland

CDU verstimmt über Einreiseverbot

Berlin. Ein langfristiges Einreiseverbot Russlands für den CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann hat in Berlin zu weiterer diplomatischer Verstimmung geführt. Die Maßnahme sei »unverständlich und inakzeptabel«, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Montag. Wellmann ist Vorsitzender der deutsch-ukrainischen Parlamentariergruppe und Russland-Berichterstatter der Unionsfraktion im Auswärtigen Ausschuss des Bundestags. Wie der Politiker selbst dem Kurier schilderte, wurde er nach der Landung auf dem Airport Moskau-Scheremetjewo aufgefordert, den nächsten Flug zurück in die BRD zu nehmen. Das Einreiseverbot gelte bis 2019. Er verbrachte die Nacht im Transitraum. (dpa/jW)

Startseite Probeabo