jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 08.05.2015, Seite 7 / Ausland

Chicago entschädigt Folteropfer

Chicago. Der Stadtrat von Chicago hat am Mittwoch (Ortszeit) entschieden, Dutzende Männer zu entschädigen, die von der Polizei gefoltert wurden. Insgesamt werden dafür 5,5 Millionen US-Dollar bereitgestellt. Die meisten der Opfer sind Afroamerikaner, wie die Zeitung Chicago Tribune berichtete. Sie waren zwischen 1972 und 1991 unter dem damaligen Polizeichef Jon Burge misshandelt worden, um Geständnisse zu erpressen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland