Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.05.2015, Seite 2 / Ausland

Russische Biker machen halt in Wien

Wien. Auf seiner Tour von Moskau nach Berlin hat der russische Motorradclub »Nachtwölfe« einen Zwischenstopp in Österreich eingelegt. Rund 500 Unterstützer und Schaulustige empfingen die Gruppe am Samstag abend in Wien. Laut österreichischer Nachrichtenagentur APA bestand die Gruppe aus zwei russischen Staatsbürgern und etwa 20 Sympathisanten. Gemeinsam mit dem russischen Botschafter legten sie einen Kranz vor dem Heldendenkmal der Roten Armee nieder. Am Sonntag wollten die Biker nach APA-Angaben nach Deutschland weiterreisen, wo am 9. Mai in Berlin der Sieg der Roten Armee über Nazideutschland vor 70 Jahren gefeiert werden soll. Vor dem Stopp in Wien hatte es in der slowakischen Hauptstadt Bratislava eine Kranzniederlegung gegeben. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland