Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.05.2015, Seite 4 / Inland

Erinnerung an »Cap Arcona«-Opfer

Neustadt. Am 70. Jahrestag der »Cap Arcona«-Katastrophe mit Tausenden Toten hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) an das Schicksal von Flüchtlingen und Opfer erinnert. »Die Erinnerung an die Unmenschlichkeit macht uns verantwortlich für Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen und ihre Heimat verlassen«, sagte Albig am Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung in der Lübecker Bucht. Am 3. Mai 1945 hatten britische Bomber die Schiffe »Cap Arcona« und »Thielbek« beschossen. An Bord waren Tausende Häftlinge aus dem KZ Neuengamme. 6.600 Häftlinge und 400 SS-Leute und Soldaten starben. (dpa/jW)