Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.04.2015, Seite 2 / Inland

Flüchtling zündet sich vor Abschiebung an

Lingen. Zwei Tage vor seiner geplanten Abschiebung hat sich ein Asylbewerber aus Marokko in Lingen im Emsland angezündet. Der 36jährige zog sich dabei am Sonnabend abend lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Mann schüttete nach Polizeiangaben vom Sonntag Benzin aus einer Flasche über seine Hose und steckte diese mit einem Feuerzeug in Brand. Polizisten löschten die Flammen mit einem Feuerlöscher. Der Flüchtling hatte seine Verzweiflungstat bei der Polizei angekündigt. (dpa/jW)