Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.04.2015, Seite 1 / Inland

GDL-Spitze beschließt bundesweite Streiks

Berlin. Die Lokführergewerkschaft GDL hat am Sonntag bundesweite Streiks beschlossen. Die angekündigte Arbeitsniederlegung ist die siebte im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn. »Wir werden Beginn und Dauer rechtzeitig bekanntgeben«, teilte ein GDL-Sprecher mit. Die GDL hatte die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn am Freitag abend ein weiteres Mal für gescheitert erklärt. Die Fronten zwischen den beiden Konfliktparteien verhärteten sich am Wochenende deutlich. Eine Bahn-Sprecherin wies »aufs schärfste« Äußerungen von GDL-Chef Claus Weselsky zurück, der Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber der Lüge bezichtigt hatte. Weber hatte von deutlichen Fortschritten in dem Tarifkonflikt gesprochen. »Der Bahnvorstand will kein Ergebnis erzielen«, sagte hingegen Weselsky im Deutschlandfunk. (AFP/jW)