3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 21.03.2015, Seite 10 / Feuilleton

Mehr Licht!

Schön, dass es ein junger Grieche ist, der da die Klassik neu erfindet«, hieß es am 2. März in diesem Feuilleton über den Dirigenten Teodor Currentzis, der seit einiger Zeit als künstlerischer Leiter der Oper im sibirischen Perm ganz Erstaunliches zustande bringt. Anlass waren unter Currentzis entstandene Neuaufnahmen von Orchester- und Gesangsnummern aus den Opern und Balletten des französischen Spätbarockmeisters Jean-Philippe Rameau, die unlängst auf einer CD mit dem Titel »The Sound of Light« (Der Klang des Lichts) erschienen sind. »Wie kann man Menschen, die nie den Kuss der Sonne gespürt haben, das Licht erklären? Ich würde ihnen Musik von Rameau vorspielen«, erklärte der Dirigent die Wahl des Titels. »Ich habe diese Anthologie von Werken Rameaus für Hörer gemacht, die nach einer neuen Klarheit suchen.« In diesen Tagen sind der Grieche und sein Orchester auf Eurpoatournee. Am kommenden Montag findet im Berliner Radialsystem das einzige Konzert in Deutschland statt. Neben Werken von Rameau steht die Bach-Kantate »Mein Herz schwimmt im Blut« auf dem Programm. (jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo