Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 10.03.2015, Seite 1 / Ausland

Saudi-Arabien: Bereits 40 Hinrichtungen 2015

Riad. Saudi-Arabien hat am Montag bereits das 40. Todesurteil in diesem Jahr vollstreckt. In der Hauptstadt Riad, am Wochenende noch Reiseziel von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, wurde ein Philippiner mit dem Säbel enthauptet, wie die amtliche Nachrichtenagentur Spa unter Berufung auf das Innenministerium meldete. Dem Mann war vorgeworfen worden, einen saudischen Unternehmer erstochen zu haben, bei dem er angestellt war. Amnesty International sprach von einem »beispiellosen Rhythmus« an Hinrichtungen in Saudi-Arabien. Es sei »unmöglich«, einen Grund für den Anstieg der Exekutionen zu benennen. Das erzkonservative Königreich steht wegen Menschenrechtsverletzungen immer wieder in der Kritik. Zuletzt sorgte das Schicksal des Bloggers Raef Badawi für Empörung: Der 31jährige war wegen angeblicher Beleidigung des Islams zu 1.000 Stockhieben sowie zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen