Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 09.03.2015, Seite 5 / Inland

»Gefährliche Propaganda« der NATO

Berlin. Die Bundesregierung ist einem Spiegel-Bericht zufolge über Äußerungen von NATO-Oberbefehlshaber Philip Breedlove verärgert. Der US-General habe nach Ansicht der Regierung die militärische Rolle Russlands seit Beginn der Ukraine-Krise übertrieben dargestellt, so der Spiegel vom Sonnabend. Demnach sprach das Kanzleramt von »gefährlicher Propaganda«. Der General hatte zuletzt am 25. Februar gesagt, dass die Situation in der Ostukraine von Tag zu Tag schlimmer werde. Am selben Tag meldete die ukrainische Armee, dass erstmals seit Wochen keiner ihrer Soldaten in der Ostukraine getötet worden sei und die Zahl der Verstöße gegen die in Minsk vereinbarte Feuerpause deutlich abgenommen habe. (Reuters/jW)